Das Kinderzimmer mit Wandstickern verschönern

Kinder mögen es bunt und brauchen immer neue Reize. Deswegen sieht das Kinderzimmer auch immer komplett anders aus als der Rest der Wohnung. Heute ist es einfach kann sogar eine Menge Spaß machen, ein Kinderzimmer zu dekorieren. Ein Element, das günstig ist und bei den Kids immer beliebt sind Sticker. Diese sind in der Regel Kunststofffolien, die einfach auf die Wand geklebt werden. Meistens sind sie sogar schon selbsthaftend, und wenn nicht, dann werden sie auch zusammen mit dem passenden Kleber verkauft.

wall stickersMotive kann man sowohl online als auch im Fachgeschäft oder im Baumarkt aus einer gigantischen Menge auswählen. Es gibt natürlich die beliebten Zeichentrickfiguren wie die Minions oder Charaktere aus den Disney-Filmen. Bambi dürfte heute ausgedient habe, wahrscheinlich sind die Avengers eher angesagt. Es müssen aber nicht immer Filmfiguren sein. Wir finden alternative Tierfiguren und Pflanzendarstellungen eigentlich schöner, und es gibt viele talentierte Designer, die Sticker im Internet anbieten. Man sollte dabei immer daran denken, in welchem Alter das Kind gerade ist. Kleine Kinder haben oft Angst vor großen Figuren und lieben helle Farben mehr als dunkle. Je älter der Nachwuchs wird, umso konkreter und größer können die Sticker sein. Eine gute Idee ist es immer, die Sticker zusammen mit den Kinder auszusuchen. Das mag bei Babys noch nicht funktionieren, aber ab etwa drei Jahren kann man zumindest die Jungen und Mädchen mit einbeziehen.

Das gilt übrigens auch für das Anbringen der Sticker. Es macht mehr Spaß, wenn man die Aufkleber mit den Kindern gemeinsam anbringt. Das hat auch den Vorteil, dass sie die Arbeit schätzen und vielleicht nicht so schnell die Sticker wieder abziehen oder zerstören.

Woran man sich als Eltern allerdings gewöhnen muss ist die Tatsache, dass sich die Kleinen wahrscheinlich schnell satt sehen und neue Sticker haben wollen. Das ist natürlich auch altersbedingt. Dann kauft man eben neue Sticker und zieht die alten einfach ab.